Bildbeschriftung: v. l. n.r.: Bürgermeister Peter Wolf, Klaus Willig (Organisator des Wettbewerbs), Martin Frank (Gewinner Publikumspreis) und Jürgen Beck (Geschäftsstellenleiter)

555,50 Euro für den Kleinkunstpreis Stockstadt

Stockstadt. Unser Geschäftsstellenleiter in Stockstadt Jürgen Beck übergab eine Spende in Höhe von 555,50 Euro an den Gewinner des Publikumspreises "Römerhelm" Martin Frank. Mit jährlich circa 180 Anmeldungen aus ganz Europa hat sich der Kleinkunstpreis in der Kulturszene Deutschlands etabliert.

Das Finale folgte am 23. Oktober 2016, indem sich der 23-jährige Münchner Martin Frank gegen seine vier Kontrahenten durchsetzen konnte. Er überzeugte das Publikum mit Erzählkunst in niederbayerischem Slang, berichtete vom Leben auf dem Bauernhof und konnte seine schöne Tenorstimme erfolgreich zur Geltung zu bringen.