Bildbeschriftung: v. l. n.r.: Vorstände Wolfgang Heßler und Thomas Stegmann, Vorsitzender der Sozialstation St. Lukas Großostheim Manfred Brenneis und Pflegedienstleiterin Rona Helling, sowie Vorstand Artur Becker

Caritas St. Lukas Großostheim erhält neues Pflegemobil

Die Vorstände der Raiffeisenbank Großostheim-Obernburg eG - Thomas Stegmann, Artur Becker und Wolfgang Heßler - übergaben ein neues Pflegemobil „VW up“ im Wert von über 10.000 Euro an den Vorsitzenden der Caritas Sozialstation St. Lukas e. V. Herrn Manfred Brenneis sowie an die Pflegedienstleiterin Rona Helling. Vorstandssprecher Stegmann betonte bei der Übergabe, dass die Raiffeisenbank seit Jahren gesellschaftliche Verantwortung in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens in ihrem Geschäftsgebiet übernimmt. Die Spende könne man aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins finanzieren. Die Sozialstation ist aufgrund ihres großen Einzugsgebietes auf Fahrzeuge dringend angewiesen.
Brenneis und Helling bedankten sich bei der örtlichen Raiffeisenbank und nahmen den Autoschlüssel entgegen. Das neue Auto wird die Sozialstation bereichern und die Arbeit bei den mobilen Einsätzen in den sechs betreuten Ortschaften (Großostheim, Ringheim, Pflaumheim, Wenigumstadt, Niedernberg und Stockstadt) wesentlich erleichtern, so Helling.