v. l. n. r.: Wolfgang Schwinger (Geschäftsstellenleiter in Großostheim) und Herbert Wagner (Rumänienbeauftragter der Kolpingfamilie Großostheim)

1.000 Euro für Kolpingfamilie Großostheim

Über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro konnte sich die Kolpingfamilie Großostheim freuen. Der Geschäftsstellenleiter Wolfgang Schwinger überreichte diese dem Rumänienbeauftragten Herbert Wagner.

Die Kolpingfamilie Großostheim organisiert in regelmäßigen Abständen Hilfstransporte, die Sendungen bestehen zumeist aus Dingen für den täglichen Bedarf, nach Rumänien. Die Aufgabe dieses mal war es, Schulmöbel für 1.200 Schüler nach Rumänien zu transportieren. Die insgesamt dreieinhalb Lastzüge voll geladen mit Möbel, wurden in Rumänien an zehn Schulen und zwei Pfarrheime verteilt. Mit der Spende konnte ein Teil der hohen Transportkosten abgedeckt werden.