23 Vereine und Institutionen aus unserem Geschäftsgebiet, die sich für unsere Heimat- und Geschichtspflege einsetzen, freuen sich über Spendengelder in Höhe von 34.500 Euro. 

34.500 Euro an Heimat- und Geschichtsvereine

Spendengelder in Höhe von 34.500 Euro haben wir kürzlich im Gotischen Haus von Großostheim an die Vertreter von fünf kommunalen Vorhaben und 18 Heimat- und Geschichtsvereine aus unserem Geschäftsgebiet übergeben. Der Vorsitzende des Geschichtsvereins Bachgau Ewald Lang erläuterte den Anwesenden die Baugeschichte des Gotischen Hauses, des ältesten Fachwerkgebäudes im Landkreis Aschaffenburg und stellte das Nöthigsgut mit dem Bachgaumuseum vor.  Bankvorstand Thomas Stegmann betonte, die Raiffeisenbank unterstütze seit  Jahren als zuverlässiger Partner eine Vielzahl karitativer, sportlicher und kultureller Organisationen. Die örtliche Genossenschaftsbank hilft gerne mit, um unsere Region noch lebens- und liebenswerter zu gestalten. Seine Vorstandskollegen Roland Korn und Artur Becker übergaben die Spendengelder von jeweils 1.500 Euro an den Förderkreis Mainlimes-Museum und das Römermuseum in Obernburg, der Stadt Wörth für die Sanierung eines Brunnens, dem Schiffbaumuseum Wörth sowie der Gemeinde Mömlingen für die Ausstattung des Adam-Otto-Vogel-Hauses. Die Heimat- und Geschichtsvereine  aus Obernburg, Elsenfeld, Eisenbach, Mömlingen, Großwallstadt, Leidersbach, Sulzbach-Soden, Heimbuchenthal, Dammbach, Mespelbrunn,  Großostheim, Pflaumheim, Wenigumstadt, Niedernberg und Stockstadt konnten sich ebenfalls über 1.500 Euro freuen wie der Heimat- und Volkstrachtenverein Heimbuchenthal, die Kulturinitiative Ringheim und der Verein „Kunst ist Nöthig“ aus Großostheim.