30.000 Euro zur Förderung des Ehrenamtes ging an Kommunen

Dezember 2013

Großostheim: Raiffeisenbank Großostheim-Obernburg übergibt 30.000 Euro Spenden an die Bürgermeister der Kommunen im Geschäftsgebiet

Insgesamt 30.000 Euro aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens hat die Raiffeisenbank Großostheim-Obernburg Anfang Dezember in ihrer Hauptstelle in Großostheim an 13 Bürgermeister aus ihrem Geschäftsgebiet im Landkreis Miltenberg und im Landkreis Aschaffenburg verteilt.

„Ein Stützpfeiler unserer Gesellschaft ist die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Bürgerinnen und Bürger in vielerlei Bereichen. Landkreise und Kommunen haben dies ebenfalls schon lange erkannt und fördern dieses Engagement entsprechend“, sagte Vorstand Artur Becker. Deshalb wolle das Geldinstitut, dass sich als Bank vor Ort der Region besonders verpflichtet sieht, die Kommunen bei der Erfüllung dieser wichtigen Aufgaben unterstützen. Gemeinsam mit den Vorstandskollegen Roland Korn und Thomas Stegmann übergab er die Spenden, die für vielfältige und umfangreiche Projekte, die durch ehrenamtliche Arbeit realisiert werden, ihre Verwendung finden. Das Geld stammt aus dem Gewinnsparen, einer Lotterie mit attraktiven Geld- und Sachpreisen und gleichzeitig sozialem Auftrag zur Förderung und Unterstützung von sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen.